Mit dem II. Vatikanischen Konzil hat sich die katholische Kirche unumkehrbar dazu verpflichtet, den Weg der Suche nach der Ökumene einzuschlagen.
Die Einheit der Christen zu fördern, ist das Ziel der ökumenischen Bewegung. In vielen Ländern geschieht dies durch Nationale Kirchen- und Christenräte. In Deutschland bildet die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Deutschland (ACK) das repräsentative Forum und Arbeitsorgan der christlichen Kirchen. In ihr sind fast alle kirchlichen Traditionen vertreten. Derzeit gehören 16 verschiedene Kirchen als Mitglieder und 4 Kirchen als Gastmitglieder zur ACK (Evangelische Kirche in Deutschland, Römisch-katholische Kirche, Orthodoxe und Orientalisch-Orthodoxe Kirchen, evangelische Freikirchen und andere kleinere Kirchen). Ziel und Aufgabe der ACK ist es, zur Verständigung zwischen den verschiedenen Kirchen und Traditionen beizutragen und die multilaterale Zusammenarbeit zu vertiefen und zu fördern.

Die Ökumene lebt vor allem dort, wo die Menschen leben und glauben. Dies ist in Lübeck besonders dadurch spürbar, dass es in den einzelnen Stadtteilen und in der Innenstadt vielfältige ökumenische Aktivitäten gibt. Der Weltgebetstag am 1. Freitag im März, die Gebetswoche um die Einheit der Christen, ökumenische Bibelwochen und -tage, ökumenische Einschulungsgottesdienste und vieles mehr.


Eines der wichtigsten ökumenischen Ereignisse in Lübeck ist der jährliche

ökumenische Kreuzweg,

welcher jeweils am Karfreitag um 10:00 Uhr, beginnend in St. Jakobi, begangen wird.
Jeses Jahr versammeln sich dort hunderte Gläubige der verschiedenen christlichen Konfessionen zum gemeinsamen Gebet.
Der Prozession folgt dabei dem ältesten Kreuzweg Deutschlands von 1493 .
Seit 2013 ist er kombiniert mit dem Lübecker Märtyrerweg, welcher der vier Lübecker Märtyrer gedenkt


Weitere Informationen:

Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Lübeck (ACK)

Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Deutschland (ACK)

Landesebene (Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

weitere christliche Kirchen finden Sie unter Links