Veränderungen in Gesellschaft und Kirche
 

Kirchliches Leben ist im Umbruch. Glaube und Kirche haben heute eine andere Bedeutung als früher. Deshalb wollen wir unsere Kirche mit neuem Leben füllen. Wir wollen andere Wege und Formen des Glaubenslebens finden. Wir laden Sie zum Glauben ein. Wir laden Sie ein, hier und heute mit uns Kirche zu sein.

Unsere Gesellschaft verändert sich: Das religiöse Wissen der Menschen schwindet. Religion wird  zunehmend als etwas sehr Privates empfunden, das man nicht mit einer Gemeinde teilt. Viele Menschen sind neugierig auf fremde Formen des Religiösen geworden. Andere wiederum zweifeln an ihrem Glauben oder suchen generell nach einem Sinn im Leben, der nichts mit Religion zu tun hat. Hinzu kommt, dass die großen Kirchen mit einem Vertrauensverlust zu kämpfen haben.

Es ist an der Zeit, über Kirche nachzudenken. Wir wollen nicht den Glauben neu erfinden, die Frohe Botschaft nicht neu formulieren. Aber wir wollen ein Konzept entwickeln, das uns dabei hilft, auch auf jene Menschen zuzugehen, die am Rande der Kirche stehen oder Gott nicht kennen.

Die Strukturen der katholischen Kirche verändern sich, in Deutschland und ganz besonders hier bei uns im Norden. Aber es geht nicht darum, Kirche neu zu organisieren. Was wir brauchen, ist ein geistlich-spiritueller Aufbruch und Sie sind eingeladen, ihn mitzugestalten!

Foto: Marco Heinen

Hier weiterlesen: "Worum es geht"

Zurück zur Übersicht Pastoraler Raum