Gräbersegnungen mit Besuch an einzelnen Gräbern

Samstag, 31.10.2020

14.00 Uhr – Friedhof Stockelsdorf, Treffpunkt an der Kapelle
14.00 Uhr – Friedhof Groß Grönau, Treffpunkt an der Kirche
14.00 Uhr – Friedhof St. Lorenz, Treffpunkt am Turm auf dem Friedhof
15.00 Uhr – Friedhof St. Jürgen, Treffpunkt an der Kapelle
15.00 Uhr – Friedhof Ratekau, Treffpunkt an der Kapelle
15.00 Uhr – Friedhof Rensefeld, Treffpunkt an der Kapelle

Sonntag, 01.11.2020

11.00 Uhr – Friedhof Waldhusen, Treffpunkt an Kapelle 2
13.30 Uhr – Friedhof Genin, Treffpunkt an der Kirche
14.00 Uhr – Schlutup, Treffpunkt an der Kapelle
14.00 Uhr – Vorwerker Friedhof, Treffpunkt Polnisches Quartier
15.00 Uhr – Vorwerker Friedhof, Treffpunkt an Kapelle 1
15.00 Uhr – Burgtorfriedhof, Treffpunkt an der Kapelle
15.00 Uhr – Friedhof Travemünde, Treffpunkt an der Kapelle

[Foto: Goszka | Pixabay.com]

Die Himmel erzählen … Ensemble Polyharmonique am 30. Oktober in Herz Jesu

Mit Konzerten in Lübeck (Propsteikirche Herz Jesu) und Hamburg (St. Michaelis „Hamburger Michel“) stellt das Ensemble Polyharmonique sein neues Programm „Die Himmel erzählen – Heinrich Schütz und seine Zeitgenossen“ vor. Das Ensemble knüpft dabei an das Erscheinen seiner neuen CD „Heinrich Schütz: Geistliche Chor-Music 1648“ Anfang Oktober an.

Musik von Heinrich Schütz, Tobias Michael und Andreas Hammerschmidt erklingt am Freitag, 30. Oktober 2020, um 20.00 Uhr in der Propsteikirche Herz Jesu in Lübeck. Am Reformationstag, 31. Oktober 2020, musiziert das Ensemble Polyharmonique um 18.00 Uhr in St. Michaelis Hamburg und dieses Konzert wird dann zeitversetzt ab 19.05 Uhr auf Deutschlandradio Kultur übertragen.

Der Eintritt zum Konzert in Lübeck ist – coronabedingt – frei, es wird um eine angemessene Türkollekte (Empfehlung: 10 – 20 €) am Ausgang gebeten.

Online in Weihnachtslaune kommen

„Eine Sternlänge Abstand, Herbergsverbote… in diesem Jahr ist alles anders. Aber eines ist gewiss: Weihnachten wird stattfinden!“

So begrüßt die neue „Weihnachts-Website“ des Erzbistums Hamburg ihre Besucher_innen. Das Jahr 2020 hat einiges verändert. Und so wird auch die bevorstehende Zeit von Veränderungen nicht verschont bleiben. Die neue Website möchte alternative Formen aufzeigen, wie die anstehenden Feste auch im Corona-Jahr zu einem Highlight werden können. In den Blick rückt nicht allein das Weihnachtsfest, sondern die Seite umfasst die Zeit von St. Martin bis zur Taufe Jesu im Januar. Besucher und Besucherinnen erhalten Anregungen, Impulse und hilfreiche Links rund um die schönste Zeit im Jahr. Ob Kindergeschichten zum Vorlesen zu St. Martin, Bastelanleitungen für Engel, Advents- und Weihnachtslieder zum Mitsingen oder neuartige Ideen aus unseren Pfarreien – die Website soll Weihnachtslaune versprühen und auf das Fest einstimmen. Laufend wird die Internetseite aktualisiert und mit neuen Inhalten befüllt. So folgen beispielsweise noch spannende Challenges im Advent. Hier kommen Sie zu der neuen Internetseite, die Sie mitnehmen möchte auf eine spannende Reise – immer dem Stern hinterher.

[Foto: PublicDomainPictures | Pixabay.com]

Wir bauen eine Orgel – kinderleicht?

Einmal im Monat können Sie auf dem youtube-Kanal der katholischen Pfarrei Lübeck Neues erfahren (mindestens einmal im Monat): Immer am letzten Samstag im Monat gibt es eine neue Folge aus der Reihe Glauben Leben oder der Serie Gemeinde Leben.

Einkehrtage für alle Lübecker Messdiener

Weihnachten steht vor der Tür: Der Retter naht vom Himmel her. Nur der Retter? Nein, auch du bist vom Himmel gesandt! Gemeinsam wollen wir herausfinden, warum das so ist!
Zu den Einkehrtagen für alle Messdienerinnen und Messdiener der Pfarrei (ab 14 Jahren) ist jetzt eine Anmeldung möglich. Aufgrund der aktuell geltenden Corona-Regeln ist derzeit die Teilnehmerzahl auf 15 begrenzt, so dass du dich schnell anmelden solltest, um dabei zu sein! Anmeldungen darüber hinaus, kommen auf die Warteliste…