Unsere Arbeit ist offen strukturiert. Durch unsere unterschiedlichen Funktionsbereiche bieten wir Ihren Kindern vielschichtige Möglichkeiten, ihren Vormittag selbstverantwortlich zu gestalten. Jeder Bereich wird abwechselnd von unseren pädagogischen Kräften betreut. So begleiten und fördern wir Ihre Kinder bei der Entdeckung und Umsetzung ihrer Bedürfnisse, Fähigkeiten, Interessen und Wünsche. Bei allen offenen Angeboten ist es uns jedoch wichtig, auch ihr konrad1Gefühl für Gruppe zu wecken und zu stärken. So treffen wir uns am Vormittag zu einem sogenannten „Treffpunkt“. In gemütlicher und entspannter Atmosphäre bekommt hier jeder kleine Mensch Raum und Zeit zum Erzählen, wenn er möchte.

Unsere christliche Grundeinstellung ist für uns das Fundament unserer Arbeit. Auf dem Wissen um die Einmaligkeit eines jeden Menschen, das unbedingte Geliebtsein durch Gott, so wie wir sind, basiert unser Miteinander. So versuchen wir pädagogisch professionell, Ihre Kinder mit offenen Augen und Ohren, Herz und Verstand ein Stück ihres Lebens zu begleiten.

Innengestaltung der Kita St. Konrad

Wir bieten viele unterschiedliche Funktionsbereiche zum Ausprobieren und Experimentieren, eine große Halle für vielfältige Bewegungsangebote und ein Frühstückscafe.

Außengestaltung

Unser Außengelände ist weitläufig mit altem Baumbestand, in Hanglage mit viel Platz zum Laufen, Fahrzeug fahren, Verstecken, Experimentieren...

Gruppengrößen

1. Gruppe: 15 Kinder, davon 3-5 Kinder unter 3 Jahre und 12-15 Kinder 3-6 Jahre, ganztags (8,1 Std.)
2. Gruppe: 22 Kinder, 3-6 Jahre, ganztags (8,1 Std.)

Öffnungszeiten

Montags bis Donnerstags 07:30 Uhr bis 16:00 Uhr
Freitags 07:30 Uhr bis 14:30 Uhr

Kontakt

Regina Renner, Leiterin
Jürger-Wullenwever-Str. 8
23566 Lübeck
Tel. 0451 64974
Fax 0451 3178 483
kita-st.konrad(at)katholische-pfarrei-luebeck.de

konrad2Besondere Angebote für Kinder

Mit den angehenden Schulkindern unternehmen wir eine zweitägige Abschlussfahrt in ein Freizeitheim. Unter einem bestimmten Thema wollen wir dort mit den großen Kindern noch einmal eine gute Zusammengehörigkeit erleben und bereits ein erstes Stück Unabhängigkeit von Zuhause erfahren.

Angebote für Eltern

  • Elternabende in unterschiedlichen Abständen, nach Bedarf, themenorientiert
  • Elterngespräche nach Absprache
  • Vermittlung und Aufnahme von Kontakten zu helfenden Institutionen
  • Flohmärkte „Rund ums Kind“ im Frühjahr und Herbst
  • Unterschiedliche Feste im Jahreslauf zum Feiern, Kennenlernen und Mit-Tun